Das gesamte Wanderprogramm 1.+ 2. Halbjahr 2018

kann unter  "Programm"  heruntergeladen werden.

 

 

Wegen Bildung von Fahrgemeinschaften bitte unbedingt bis Mittwoch vor der Wanderung anmelden bei:  Annemarie und Reinhard Glassl

Tel. 08323-989371

 

Treffpunkt ist immer der Parkplatz am Schulzentrum, wenn nicht ausdrücklich ein anderer angegeben wird! Ab jetzt aber rechts, hinter dem ehemaligen Möbelhaus Schuster (wegen freien Parkplätzen)

 

Bitte beachten, Wochentag geändert!

Ab April sind die Wanderungen immer am Freitag (bisher Samstag)

Weil:

- am Samstag überall mehr Leute unterwegs sind

- Das Angebot des ÖPNV während der Woche besser ist

- Am Samstag oft auch andere Veranstaltungen sind

- Viele von uns gerne auf den Wochenmarkt gehen

- Wir (fast) alle Rentner sind und auch während der Woche Zeit haben

 

Zur Erinnerung - die letzte Wanderung

 

Freitag, 21.09.2018:

Balderschwang - Scheuenpass – Piesenkopf – Dinigörgenalpe

Abseits ausgetretener Pfade zwischen Balderschwang und Rohrmoos im Pilzparadies

Mit dem Auto zum Parkplatz am Ende des Riedbergpasses links. Das Scheuental hoch zum Scheuenpass und weiter zur Hochebene, einer ausgedehnten Moorlandschaft. Hier kann sich die Gruppe aufteilen. Wer will, verfolgt den Weg durchs Moor weitgehend eben weiter bis zu einem vereinbarten Treffpunkt. Wer will, besteigt in einer halben Stunde den Piesenkopf (200 HM), verfolgt den Höhenzug gen Osten und steigt dann zur wartenden Gruppe ab. Bis zur bewirtschafteten Dinigörgenalpe, wo man schön einkehren kann, dauert es noch gut 1 Stunde. Deswegen schlage ich vor, dass wir zwischendrin ein kleines Picknick machen. -  Von der Alpe auf Alpweg zurück zum Parkplatz.

Reine Laufzeit: 4,5 Std., ↗↘ 350 bzw. 550 HM

 

 

 

Freitag, 19.10.2018:               

              Diese Wanderung wurde um eine Woche vorverlegt!

Hagspiel – Fluh – 3-Länder-Blick

Genusswanderung in voralpinem Gelände

Treffpunkt: 8:00, Parkplatz am Stadion.

Mit dem Auto über Oberstaufen, Aach nach Hagspiel. Von der Bruder-Klaus-Kapelle gemütlich nach Hochlitten und Elmauen.  Nun auf Forststräßchen bzw. Steiglein hoch zum Steinernen Tor mit überraschendem Blick auf Kojental und Nagelfluhkette. Ein hübscher Steig führt den Bergkamm entlang. Abstieg zur Vorderen Fluhalpe und Einkehr. Nun zunächst talwärts, dann nochmals ein (allerdings gemütlicher) Anstieg zum 3-Länder-Blick und zurück zum Parkplatz. Heimfahrt über Steibis.

Reine Laufzeit: ca. 4,5 Std., ↗↘ ca. 500 HM

Achtung: Terminabweichung!

 

 

 

Vorschau auf November: 

Freitag, 23.11.2018,   Herbrazhofen - Starkenhofen - Schloss Zeil